der Blog zu demobereich.de

Howto: Projekt nutzen mit TortoiseSVN

In dieser Tour findest Du den Schritt-für-Schritt-Ablauf für die Nutzung von TortoiseSVN in Deinem demobereich Projekt. Dafür mußt Du bereits bei demobereich angemeldet sein und ein Projekt bei demobereich angelegt haben.

Schritt 1

schritt1

In der Projektübersicht kannst Du die URL zum SVN-Repository einsehen. Diese am besten in die Zwischenablage kopieren.

Schritt 2

schritt2Mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Ordner klicken, dessen Inhalt im demobereich-Projekt versioniert werden soll. Dort erscheint nach der Installation von TortoiseSVN die Option „SVN Checkout“. Dort klicken, um den Checkout aus dem Repository vorzunehmen.

Schritt 3

schritt3Danach wirst Du aufgefordert, die URL vom Repository einzugeben. Die kopierte URL zum SVN-Repository im folgenden Dialog eintragen. Wir haben bei der Anlage deines Projektes das Repository bereits mit den Verzeichnissen branches, tags und trunk angelegt (weitere Informationen findest du hier). In dem Verzeichnis trunk liegt auch schon das Verzeichnis htdocs, welches standardmäßig für den Webserver-Dienst genutzt wird. Es empfiehlt sich hier hinter die kopierte URL gleich das trunk zu ergänzen. Wichtig ist die „fully recursive“-Auswahl bei Checkout Depth und die „HEAD revision“ bei Revision anzugeben.

Schritt 4

schritt4Sobald Du auf OK geklickt hast, musst Du Deine Zugangsdaten zum Subversion-Repository eingeben und Dich authentifizieren. Dort gibst Du Deine Zugangsdaten von demobereich ein und schon geht es weiter.

Schritt 5

schritt5Nach erfolgreicher Subversion-Anmeldung  kannst du den ersten Blick auf den Repository-Inhalt werfen. Die Dateien in Deinem Projektordner sind nun mit einem grünen Häkchen versehen. Nach dem Bearbeiten einer Datei ändert sich der Status in ein rotes Ausrufezeichen.

Schritt 6

schritt6Um eine Datei nach dem Bearbeiten im Repository zu speichern, musst Du einen Commit durchführen (über Auswahlmenu rechte Maustaste auf Datei klicken). So kannst Du alle Dateien, zum Beispiel auch Word-Dokumente oder Bilddateien, bequem und einfach über demobereich versionieren.

Schritt 7

schritt7Es erscheint nun ein Informationsfeld mit einer Übersicht, welche Datei im Subversion Repository gespeichert werden soll. Zusätzlich hast Du die Möglichkeit hier einen Kommentar zum aktuellen Entwicklungsstand hinzu zu fügen. Dies dient aber nur der persönlichen Information und ist nicht zwingend erfoderlich.

Schritt 8

schritt8Du wirst dann wieder aufgefordert Dich zu authentifizieren. Dabei wieder die demobereich Benutzer-Daten eingeben und der Commit wird durchgeführt.

Schritt 9

schritt9Nach erfolgreicher Versionierung erscheint eine Statistik mit der aktuellen Revisionsnummer.

Kommentare
  • Philipp Pätzold's Gravatar
    17. April 2012 um 07:42
    Philipp Pätzold

    Beim Abschluss eines Commits bekomme ich eine Fehlermeldung:

    Übertragen schlug fehl (Details folgen):
    Übertragen wird durch Aktion pre-commit behindert (Exit-Code 1) mit Ausgabe:
    Du musst mindestens ein Ticket in deiner commit-message referenzieren.

    Wie kann ich in der Commit-Nachricht ein bestehendes Trac-Ticket referenzieren?

  • ipunkt's Gravatar
    24. April 2012 um 07:17
    ipunkt

    Hallo Philipp,

    vielen Dank für das Feedback. Wir werden dazu jetzt auch noch Hilfeseiten im Blog erstellen.

    Kurz zur Referenzierung von Tickets (und bei Buchung des TimingAndEstimation Plugins die Referenzierung von Aufwänden):

    Mit dem „refs #123“ kann man das Ticket 123 in einer Commit-Message referenzieren. Bspw. „refs #123 Bugfix in der Anmeldung“. Das kann man noch so weit vereinfachen, dass man sogar ein Ticket mit einer Commit-Message schließen kann. dazu wird statt „refs“ ein „fixes“ oder „closes“ verwendet. Also ein „closes #123 Änderungen im Anmeldeformular durchgeführt“ würde das Ticket gleich schließen.

    Für die zusätzliche Angabe von Aufwandszeiten kann man folgendes machen: „refs #123 (.5) Aufwand für Bearbeitung CSS“. Damit wird im Ticket 123 ein Aufwand von einer halben Stunde hinzugefügt. „refs #123 (.5) refs #124 (1.5) mehrere CSS-Anpassungen“ würden zwei Tickets referenzieren und den jeweiligen Tickets unterschiedliche Aufwandsstunden hinzufügen.

    Ich hoffe damit genügend helfen zu können.

    ^rk

Kommentar schreiben

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>